ACHTSAMKEIT UND ENTSPANNUNG

Gitika Ulrike Hanusch

KlangZEIT - Tiefenentspannung mit Musik

Gitika Ulrike Hanusch

  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Graduierte Musiktherapeutin
  • Dipl. Musik-und Bewegungspädagogin
  • Basisqualifikation für gruppenanalytische Leitung von Gruppen 
  • Musiktherapeutin mit langjähriger Erfahrung in Onkologie,  Psychiatrie und Psychosomatik, sowie in eigener Praxis
  • Lehr-und Vortragstätigkeit

„KlangZEIT“   Tiefenentspannung mit Musik mit Klängen von Monochord und Gesang

Die erste Berührung mit dem Monochord hatte ich während eines Musiktherapiepraktikums.  Seine feine und doch tiefe Wirkung, die ich an mir selber und in Gruppen an der Klinik für Tumorbiologie in Freiburg erlebte, zog mich in ihren Bann. Daraufhin baute ich mir ein eigenes Monochord. Dieses Instrument ist seitdem Begleiter in meinen Klang- Sitzungen. Es fasziniert mich mit seinem Potential, Menschen auf ihrem Weg zu unterstützen und einen neuen Zugang zu sich und ihrer Entspannungsfähigkeit zu finden. 


Wie individuell die Wirkung der Klänge ist, finde ich dabei immer wieder spannend und bereichernd.                                                                                                      

Das Monochord ist ein altes Saiteninstrument, das schon Pythagoras verwendete. Die Schwingungen des Instruments, die  beim Streichen mit den Händen über die Saiten entstehen, haben sowohl körperliche, seelische als auch geistige Wirkung. Durch sie werden feine innere Bewegungen erzeugt, die sich bis auf die zelluläre Ebene auswirken können. In diesem Prozess werden die Selbstheilungskräfte aktiviert, kann sich eine wohltuende Erfahrung  von Geborgenheit, Ur-Vertrauen und Aufgehoben-Sein einstellen oder ein körperliches Symptom verändern. Geistig laden die Klänge zu einem tiefen Loslassen und in die Stille ein.

Die  intensive Beschäftigung mit spirituellen Heilweisen inspirierte mich, mit dem Einsatz der Stimme zu experimentieren. Bei diesen Experimenten wurde deutlich, wie gut ich mit der Stimme die inneren Prozesse anstoßen und begleiten kann.  In der klinischen Tätigkeit entwickelte ich diesen Ansatz gezielt für Menschen mit psychosomatischen Erkrankungen weiter.

Meine Erfahrungen mündeten in die Aufnahme der CD „KlangZEIT“ mit Klangschale, Monochord und Gesang.  Um Ihnen einen Einblick zu vermitteln, hier eine Klangkostprobe: (Audio-Datei)…

 

Mein Anliegen ist es, Sie auf ihrem Weg mit den Klängen des Monochords und des Gesangs in einer vertrauensvollen Atmosphäre zu unterstützen. Im lebendig-hektischen Alltag ist „KlangZEIT“  ein Raum für Tiefenentspannung,  Regeneration und persönliches Wachstum.

Machen Sie Ihre persönlichen Erfahrungen mit diesen faszinierenden Klängen. 

Aus folgenden Angeboten können Sie wählen (siehe Veranstaltungskalender)

  • „KlangZEIT“ in der Kleingruppe (max. 6 Teilnehmer):
    jeweils am 2. Montag im Monat von 19.30-21:00 Uhr
  • „KlangZEIT“- Vertiefungsgruppe , halbjährlich,  incl. einer individuellen KlangZEIT-Sitzung sowie einem persönlichen Gespräch zur Zielbestimmung :
    5 Termine, jeweils am 4. Montag im Monat von 19:30-21:00 Uhr. 
  • „KlangZEIT“-Individuell : Einzelbehandlung nach Wahl mit dem Monochord oder der Körpertambura, ein Saiteninstrument, das direkt auf den Körper gelegt wird.  
    Termine nach Vereinbarung.
  • „KlangZEIT“und Craniosacrale Arbeit : eine sehr effektive und wohltuende Behandlung gemeinsam mit der Craniosacraltherapeutin  Anke Meier-Böke. Die Impulse der Klänge können durch die Berührung mit den Händen integriert und vertieft werden. Besonders empfehlenswert ist dieses Angebot bei körperlichen Beschwerden, Anspannungen oder Erschöpfungszuständen. 

 

Bei Fragen zu den Einzel-oder Gruppenbehandlungen schreiben Sie mir gerne eine Mail unter g.hanusch@gmx.de.
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.